Begehbare Windenergieanlage
in Westerholt / Ostfriesland


English Version

Navigation zur Windenergieanlage:
(es werden Adressen genannt, die den Zufahrtswegen am nächsten liegen)

26556 Westerholt, Im Gewerbegebiet 11
(neuerdings mit KFZ keine direkte Zufahrt zur Anlage mehr möglich!)

oder

26556 Westerholt, Linienweg 17
(besserer Weg).








Willkommen auf dieser Informationsseite zur begehbaren Windenergieanlage in Westerholt / Ostfriesland. Hier erfahren Sie, wie zur Windenergieanlage gelangen, wo sie sich für Besichtigungen anmelden können und natürlich bekommen Sie einige Informationen zur Anlage selbst und was Sie bei einer Besichtigung erwartet.








Die begehbare Windenergieanlage steht im Windpark Holtriem in 26556 Westerholt und dort im Gewerbegebiet. Wenn Sie aus der Stadt Aurich kommend in nördliche Richtung fahren, erreichen Sie die Ortschaft Westerholt nach etwa 15 - 20 Autominuten.

Der Windpark Holtriem umfaßt insgesamt 35 Anlagen des Typs Enercon E-66. Einige technische Daten: Die Anlagen des Typs E-66 haben eine Leistung von je 1,5 Megawatt. Die Türme des Windparks sind rd. 65 Meter hoch. Der Durchmesser der Rotoren beträgt 66 Meter (somit ist jeder Flügel über 30 Meter lang).

Der Windpark Holtriem (Holtriem ist sowohl die Bezeichnung des "Landstrichs" als auch Name der Samtgemeinde, der die Gemeinde Westerholt angehört) wurde in den Jahren 1997 - 1998 errichtet.

Die heutige Aussichtsplattform der begehbaren Windenergieanlage ist übrigens schon die Zweite. Zwischenzeitlich wurde die vorhergehende Plattform von einer moderneren Variante abgelöst.





Im Turm (aus Stahl) befindet sich eine Wendeltreppe. Bevor Mißverständnisse aufkommen: Diese Wendeltreppe befindet sich nur in der Anlage mit Aussichtsplattform; die übrigen Anlagen haben keine Treppe.

Im Turm nimmt man die Betriebsgeräusche der Anlage wahr (man kann sich aber normal unterhalten, es ist also nicht besonders laut). Sollten zwischenzeitlich Motorengeräusche zu hören sein, so wird der Kopf der Anlage gerade in den Wind gedreht. Nur bei stärkeren Windverhältnissen kann der Turm vibrieren oder leicht schwanken. Dies sollte also berücksichtigt werden, insbesondere, wenn man mit kleineren Kindern einen Besuch in Erwägung zieht. Für Tiere ist die Anlage kein geeigneter Ort.





Auf verschiedenen Höhen sind kreisförmig (um die Treppe herum) Zwischenpodeste eingerichtet, um sich kurz auszuruhen. Man sollte die 297 Stufen bzw. etwa 60 Meter "Aufstieg" nicht unterschätzen und die Möglichkeit zu einer kurzen Pause nutzen. Auch Schulklassen sind schon außer Atem oben angekommen ...





Oben auf der geschlossenen Aussichtsplattform bietet sich dann - je nach den Wetterverhältnissen - einer der besten Ausblicke in Ostfriesland. Die Himmelsrichtungen werden durch Tafeln angezeigt. In nur kurzem Abstand rauschen die Flügel der Windkraftanlage vor den Fenstern vorbei.





Unten beim Eingang zur Windenergieanlage gibt eine Anzeige die bisher produzierte Strommenge, die aktuelle Windgeschwindigkeit sowie die gegenwärtige Leistung an.





Besichtigungen

Besichtigungen können unter folgender Telefonnummer gebucht werden:

(0 49 77) 26 48 20

Diese Telefonnummer ist gültig, bitte gegebenenfalls öfter und zu unterschiedlichen Zeiten versuchen!

Mail: Windkraftanlage.Westerholt [at] yahoo.de


Telefonnummer und E-Mail-Adresse können nicht zur Kontaktaufnahme zum Betreiber dieser Internetseite genutzt werden.




YouTube-Video der Windenergieanlage.
http://youtu.be/UkeUL0RxnD4

Einbindung des Videos auf anderen Internetseiten nur nach vorheriger Rücksprache!







Eine weitere begehbare Windenergieanlage gibt es in Aachen. Klicken Sie hier, um zur Homepage zu gelangen.



Verwendung der Fotos nur nach Genehmigung.

Wolfgang Janssen | April 2005 | Update August 2012


http://wind.wolfgang-janssen.de | Impressum / Kontakt